Mittwoch, 17. Juli 2013

Schlimmer gehts nimmer

Während sich einige Mitglieder des Vereins Gedanken um die Zukunft des Vereins machen (siehe auch Schande auf mein Haupt), versuchen Teile des Aufsichtsrats nach wie vor diesem zu schädigen.

In der Sportbild wurde heute folgender Brief veröffentlicht:


Wenn ich das sehe frage ich mich, wer aus dem Aufsichtsrat etwas davon hat, diesen Brief an die Presse zu geben. Nur zu gerne würde ich an Zufälligkeiten, oder die Dummheit eines Ratsmitglieds glauben, auch Geldgier, also den Verkauf von Internas fände ich als Motiv der anhaltenden Indiskretionen noch halbwegs erträglich, doch leider stellt es sich mir anders dar.

Die Weiterleitung dieses Briefes ist jetzt der dritte Vorfall dieser Art. Bereits die Entlassung von Frank Arnesen wurde via Springerpresse forciert und auch die Gerüchte über den Transferstop, nebst Zitaten aus AR-Sitzungen gingen über dieses Haus. Da scheidet der Faktor Zufall quasi aus. Schon in meinem Beitrag Im falschen Film? habe ich die Befürchtung geäußert, dass eine Destabilisierungskampagne von Ausgliederungsbefürwortern in Gange sein könnte. Leider fällt mir immer noch kein anderes schlüssiges Motiv für dieses Vorgehen ein.

Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass ein Ernst-Otto Rieckhoff so dumm und durchtrieben ist, auf solche Mittel zurückzugreifen, doch gibt es Mitglieder im Aufsichtsrat, bei denen ich mir da nicht so sicher wäre. Fest steht nur, dass dem Verein Schaden entsteht und je länger diese Farce geht, um so größer wird dieser Schaden, deshalb ist die Aufdeckung des "Maulwurfs" auch so wichtig und bei elf Mitgliedern kann es doch nicht so schwer sein diesen zu finden und aus dem Gremium zu eliminieren.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass ich mit meinen Überlegungen falsch liege und dass mir gleich nach der Veröffentlichung dieses Beitrags die Augen geöffnet werden, denn eigentlich ist das doch eine ziemlich groteske Verschwörungstheorie.
Ganz ehrlich? Ich hätte nichts dagegen. Schließlich beginnt in gut zwei Wochen mit dem DFB-Pokal die neue Saison und eigentlich bin ich doch nur ein Fußballfan, der sich mit seinem Verein sportlich auseinandersetzen will.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen