Mittwoch, 17. Juli 2013

Schande auf mein Haupt

Da schreibe ich seit Wochen und Monaten darüber, dass der HSV neue Strukturen bräuchte und wie wohlgesonnen ich der Initiative von Ernst-Otto Rieckhoff gegenüber stehen würde und gestern, als er seine Ideen in der "Höhle des Löwen" vorgestellt hat, war ich nicht da.

Zum Glück sind nicht alle Blogger solche Luschen wie ich und daher gibt es den Beitrag vom HSV-Block.de
Vorstellung der Strukturänderung von Otto Rieckhoff und die Einschätzungen in der HSV-Arena.net, die Gravesen Kampf - gegen Windmühlenflügel ?  nennt. Wie Gravesen sehe ich auch die Notwendigkeit möglichst viele Mitglieder zum Erscheinen auf der nächsten Mitgliederversammlung zu bewegen und deshalb werde ich immer wieder über den neuesten Stand der Bemühungen von Rieckhoff und Co berichten. 

Auch ich bin wie gesagt der Meinung, dass die momentanen Strukturen unseres Vereins überholungsbedürftig sind und denke auch, dass an der Ausgliederung kein Weg vorbei führt. Damit diese überhaupt eine Chance auf die Dreiviertelmehrheit im Januar hat, wird es elementar wichtig sein, dass die Befürworter mit einer Stimme sprechen. Ich hoffe daher, dass wir jetzt nicht alle drei Tage mit einer neuen Initiative konfrontiert werden, sondern dass alle Rieckhoffs Angebot zur Mitgestaltung annehmen werden.

Das Rad hat Rieckhoff mit seinem Strukturvorschlag nicht neu erfunden, dies ist allerdings auch nicht notwendig, auch will ich zu den einzelnen Strukturebenen noch nicht zu viel sagen, da diese bestimmt noch konkretisiert werden müssen. Wesentlich sinnvoller fände ich es, den Ausgliederungsgegnern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Knackpunkt könnten die strategischen Partner werden, daher würde ich es begrüßen, wenn man diese erst ins Boot nehmen würde, wenn sich die neuen Strukturen bewehrt haben. Da uns die Investoren eh nicht die Tür einrennen werden, könnte man dies auch um zB. drei Jahre zurückstellen.
Auf jeden Fall finde ich gut, dass jetzt der erste Schritt zu neuen Strukturen getan wurde und auch das Signal Rieckhoffs, diesen bei einer SC-Veranstaltung zu tun kann man nur begrüßen.
Es steht uns ein spannender Herbst ins Haus.

Nur der HSV!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen